Scheidung online – ist das möglich?

Wer sich im Internet über die Auflösung seiner Ehe informieren möchte, stößt relativ schnell auf Angebote für Scheidungen, die größtenteils online abgewickelt werden können. Von Anfang an müssen hier aber einige Einschränkungen klargemacht werden, so verlockend und zeiteffektiv die Scheidung ohne lästige Termine, online von zuhause aus auch klingen mag.

Erscheinen vor Gericht und der Anwaltszwang bleibt bei einer Scheidung online bestehen

Die Voraussetzungen für eine Scheidung sind vom Recht her vorgeschrieben: Unter anderem muss das entsprechende Dokument zur Auflösung der Ehe von einem Rechtsanwalt beim Familiengericht eingereicht werden. Aufgrund des beim zuständigen Institut herrschenden Anwaltszwangs und der Schriftform lässt sich dies also schon einmal nicht ausschließlich über das Netz erledigen.

Zum gerichtlich festgelegten Scheidungstermin müssen Sie, wie auch die Gegenpartei, ebenfalls persönlich erscheinen. In letzter Zeit gab es in begründeten Ausnahmefällen zwar Zuschaltungen per Videokonferenz – noch ist allerdings nicht davon auszugehen, dass ein solches Vorgehen standardmäßig Einzug erhält.

Scheidung online – Infografik
Scheidung online – Infografik

Beratungsgespräch per Telefon oder Skype

Die juristische Fachberatung findet heute nicht immer zwangsweise in der Kanzlei statt. Neben dem Telefon stehen auch andere mögliche Kommunikationsmittel zur Verfügung. Durch den geringeren Gesamtaufwand lassen sich hierdurch oftmals Gebühren und Kosten einsparen. Inwieweit Sie jedoch die persönliche Beratung vor Ort immer noch bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen.

Die wesentlichen Vor- und Nachteile zusammengefasst:

Vorteile:

  • Viele Schritte sind heute über das Internet vollziehbar
  • Gerade zur ersten Informationsrecherche bietet das Netz viele nützliche Quellen
  • Scheidungsantrag und Korrespondenzen via Netz möglich
  • Vor allem bei einvernehmlichen Trennungen empfehlenswert

Nachteile:

  • Es lassen sich in keinem Falle alle Teilprozesse der Scheidung online abwickeln
  • Anwesenheitspflicht vor Gericht bleibt bestehen
  • Komplexe Fragen zuweilen einfacher im persönlichen Gespräch zu klären

Im Rahmen der kostenlosen Erstberatung klären unsere KLUGO Rechtsanwälte gerne für Sie, was Sie alles zur online Scheidung wissen müssen.

Drucken E-Mail
Wir verwenden Webseite Cookies, um Inhalte und Werbung auf unserer Webseite zu personalisieren und die Nutzung unserer Webseite auszuwerten. Auch unsere Partner erheben auf diese Weise Informationen auf unserer Webseite zu Ihrer Nutzung zu Werbe- und Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite oder dem Anklicken der Schaltfläche „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren